Kuren für Väter

Neue Kraft finden!

Der alltägliche Balanceakt zwischen Job und Familie, Haushalt und Partnerschaft wird auch für Väter immer öfter zur Belastung. Diese Belastungen führen nicht selten zu Erkrankungen. Eine Vater-Kind-Kurmaßnahme in einer vom Müttergenesungswerk anerkannten Klinik hilft Vätern wieder gesund zu werden und sie langfristig für ihren Alltag zu stärken. Sie findet in einer der anerkannten Kliniken statt, die sich zusätzlich auch auf Väter spezialisiert haben und mit besonderen väterspezifischen Konzepten arbeiten. Der Therapieplan wird individuell festgelegt und bezieht neben der gesundheitlichen Situation auch die persönliche Lebenssituation mit ein. Eine Kurmaßnahme dauert in der Regel drei Wochen.

Vater-Kind-Kurmaßnahmen

Es gibt zwei Arten der Vater-Kind-Kurmaßnahmen:

  • die reine Vater-Kind-Maßnahme, hier befinden sich ausschließlich Väter und ihre Kinder in der Kurmaßnahme,
  • die parallele Vater-Kind-Maßnahme (es nehmen mind. fünf Väter mit ihren Kindern an der Maßnahme teil), hier befinden sich zeitgleich Mütter mit ihren Kindern in der Kurmaßnahme. Alle Therapieangebote werden geschlechtsspezifisch durchgeführt. 

Eine Vater-Kind-Kurmaßnahme ermöglicht mit verschiedenen Therapieangeboten auch die Stärkung der Vater-Kind-Beziehung. Die gemeinsamen Aktivitäten eröffnen Vater und Kind die Möglichkeit, ganz neue Seiten aneinander zu entdecken. Hat das Kind eine eigene Indikation, kann es ggf. auch eigene medizinische Anwendungen erhalten.